„Förderung unternehmerischen Know-hows“ ab 1. Januar 2016

Kleinen und mittleren Unternehmen soll die Förderung von Unternehmensberatungen den Zugriff auf externes Know-how erleichtern. Ziel: Bessere Entscheidungen treffen und teure – vielleicht sogar existenzgefährdende – Fehler vermeiden. Seit dem 1.1.2016 ist das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für die Umsetzung der Beratungsförderung für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) zuständig. Die bisher von der KfW betreuten Programme werden jetzt durch die BAFA unter dem Titel „Förderung unternehmerischen Know-hows“ gebündelt.
Als von der BAFA zugelassener Berater stehe ich Ihnen für nähere Informationen gerne zur Verfügung. Bitte sprechen Sie mich an!